Du bist bei Quantenheilung-Anleitung.NET

shadow-ornament

Hier findest du alles, was du über Quantenheilung wissen musst

Du weißt es selbst: Wir leben heute in einer sehr modernen, aber auch hektischen Welt. Vielleicht gehörst du auch zu den Menschen, die permanent unter Spannung stehen. Worte wie Stress, Angespanntheit und Burn-out kommen in unserem Alltag fast täglich vor.

Viele Menschen fühlen sich krank... ausgelaugt... körperlich wie auch seelisch und suchen neben Methoden zur körperlichen Entspannung auch mentale und seelische Hilfe und Entlastungsmöglichkeiten.

Die sogenannte „Quantenheilung“ kann helfen, uns selbst und unseren Körper wieder besser zu verstehen... ihn wirklich kennenzulernen und selbst zu heilen oder... wenn wir möchten... heilen zu lassen.

Quantenheilung ist dabei ein Überbegriff, der unterschiedlichste Methoden und Technik zur Selbstheilung beinhaltet.

Was ist Quantenheilung denn nun genau?

Vielleicht hast du dich das gerade gefragt?!

Nun... wir alle bilden eine Einheit aus Körper, Geist und Seele. Unser Körper ist ununterbrochen mit unserem Bewusstsein verbunden, auch wenn uns dies nicht immer bewusst ist.

Unsere Gedanken und unser Verhalten können dieses Bewusstsein stören und dazu führen, dass wir uns in Disharmonie und Krankheit wiederfinden.

Was ist nun aber Quantenheilung?

Quantenheilung ist die Fähigkeit durch unseren Geist (also unsere Bewusstseinsform) die sogenannten „Fehler“ unseres Körpers (der anderen Bewusstseinsform) wieder zu korrigieren. Quantenheilung ist also eine Form der Selbstheilung, die unseren Körper dazu bringt, sich selbst zu heilen.

Und wie schafft sie das? Alleine durch unsere Gedanken... unser Bewusstsein... unseren Willen. Wenn wir unseren Geist von unserem Körper trennen, ist unser System nicht mehr komplett und es können zahlreiche Krankheiten entstehen. Die moderne Medizin bezeichnet dies als „psychosomatische Komponente“, einfacher erklärt: Der Glaube.

Bei der Quantenheilung handelt es sich somit um eine sogenannte „energetische Heilmethode“. Man kann sie als Alternativmedizin verstehen, bei welcher auf der sogenannten „Quantenebene“ angesetzt wird.

Materie besteht in der Quantenphysik nur aus Licht und Informationen. Dies bedeutet, dass Materie auch nichts anderes als „konzentrierte Gedanken“ sind. Dadurch entsteht eine neue Realität, in welcher auch die Heilung des Körpers nur durch Gedanken möglich wird.

Diese Realität ist in keinem Fall einfach nur eine Scheinwelt, sondern fixer Bestandteil unserer Ebene oder Realität. Leider wissen dies jedoch nur die wenigsten Menschen! Man kann den Ausdruck Quantenheilung auch mit dem Ausdruck „Lichtheilung“ oder „Lichtarbeit“ in Verbindung bringen.

Die Energie wird von einigen Heilpraktikern durch die Hände in den Körper geleitet. Andere wiederum brauchen keine Hände dazu. Du selbst kannst dich dieser Energie selbstverständlich auch bedienen und deine Materie (also deinen Körper) beeinflussen.

Wenn du noch tiefer in das Thema einsteigen möchtest und auch etwas über den Mann erfahren möchtest der die Quantenheilung nach Europa gebracht hat... dann ist "Quantenheilung: Wirkt sofort - und jeder kann es lernen" die richtige Lektüre für dich.

Allerdings solltest du dich vom Titel nicht täuschen lassen. Natürlich wird ein Buchtitel so formuliert, dass er gut verkauft. Bitte nimm das "wirkt sofort und jeder kann es lernen" nicht allzu wörtlich. Denn vom schwuppidu lesen... anwenden... funktioniert... bist du erst mal weit enfernt. Denn es ist gar nicht sooo einfach, seine Gedanken auszuschalten und diesen Zustand auch noch längere Zeit aufrecht zu erhalten. Aber mit sehr viel Geduld und Üben kommst auch du ans Ziel. Das möchte ich der fairnesshalber nur gesagt haben. Du bekommst hier auf jeden Fall eine gute Quantenheilung-Anleitung.

Vor jedem Erfolg steht nun mal zuerst die Arbeit 😉

Und wie wirkt Quantenheilung?

Vielleicht kennst du dieses Beispiel auch noch aus der Schulzeit: Legt man einen Haufen von Eisenspänen auf ein Blatt Papier und versucht anschließend Strom durch sie zu leiten, wird kaum etwas passieren. Weshalb? Weil die übereinanderliegenden Späne sich gegenseitig blockieren. Nur ein sehr schwacher Energiefluss kann entstehen. Fährt man nun mit einem Magneten unter dem Papier entlang, ordnen sich die einzelnen Späne plötzlich durch das erzeugte magnetische Feld. Durch diese geordneten Späne kann die Energie nun ohne Probleme fließen. Ihr sogenanntes „energetisches Potenzial“ kann nun voll und ganz ausgeschöpft werden.

Auch die Quantenheilung schafft ein ähnliches magnetisches Feld, nur durch das reine Bewusstsein, welches gestörte Energiefelder des Körpers (auch von Organen und Zellen) sowie Gefühle und Gedanken reorganisieren kann. Die Energie fließt danach wieder ohne Störungen durch unseren Körper.

Ein weiteres Beispiel bietet die Zitrone. Alleine die Vorstellung eine Zitrone in den Mund zu nehmen lässt bei dir Speichel bilden. Du kannst förmlich den sauren Geschmack in deinem Mund spüren. Für unser Nervensystem bedeutet die bloße Vorstellung und Realität dasselbe.

Stress und Angst sind immer gleich, egal ob sie begründet sind oder nicht. Egal ob ein Kind sich vor dem Monster unter dem Bett fürchtet oder die Mutter sich sorgen um ihr Neugeborenes macht, unser Körper kennt hier keine Unterschiede. Realität und Vorstellung gehen also miteinander einher.

Es braucht somit nur die Vorstellung eines Konflikts oder einer Gefahr, damit unser vegetatives Nervensystem Stoffe wie Adrenalin, Kortison und ähnliche Substanzen auszustoßen beginnt. Der Kreislauf wird angeregt und unser Blutdruck steigt. Dauerhafter Stress verursacht Energieverlust, Müdigkeit und schlussendlich Krankheit.

Ein weiteres gutes Beispiel ist die Hypnose. Menschen, die sich unter Hypnose befinden und denen man suggeriert, dass ihnen gleich ein unglaublich heißes Stück Metall auf die Hand gelegt wird, bilden auch Brandblasen, obwohl das Stück Metall kein Stück heiß war. Wieso also? Weil der Glaube an eine bestimmte Sache wortwörtlich „Berge versetzen“ kann, im positiven und negativem Sinne!

Die Quantenheilung wirkt durch ihre sanften Berührungen außerordentlich entspannend auf das Nervensystem des Körpers. Hormone werden dabei zurückgefahren und ein beruhigendes Gefühl durchfließt den ganzen Körper, welcher seine Selbstheilungskräfte aktiviert und sich selbst regeneriert.

Quantenheilung wirkt jedoch auch über die sogenannte „Entstörung der energetischen Felder“. Durch reines Bewusstsein, können sich Zellen nicht nur regenerieren, sondern auch auf ihre ursprüngliche Information zugreifen. Spannungen lösen sich und der Energiefluss wird geordnet. Heilung und Entspannung hängen also miteinander zusammen.

Die entspannende Wirkung dieser einzigartigen Heilmethode ermöglicht einen ganz neuen Blickwinkel auf unseren Körper und Krankheiten, indem Körper, Geist und Seele ein einheitliches System bilden, das man nicht trennen kann und darf.

Hintergründe und Ursache von Symptomen und Erkrankungen können somit neu erklärt werden und auf eine andere, natürliche Art und Weise angegangen werden. Während den Behandlungen erkennt man Muster und Zusammenhänge.

2-Punkt-Methode

Eine Methode der Quantenheilung ist die beliebte „Zwei-Punkt-Methode“.

Diese Methode wird als eine sehr alte Methode des Heilens angesehen und wurde vor allem von Naturvölkern praktiziert. Heute findet man sie auch in der westlichen Welt wieder.

Die Methode ist einfach: Der Heiler (oder auch Selbstanwender) steht dabei im Kontakt mit dem höheren Bewusstsein und macht sich zuvor gedanklich frei. Dazu benötigt man die Gedankenleere, die man selbst trainieren kann. Hat man sie erst einmal erlernt, kann auch die Zwei-Punkt-Methode angewandt werden.

Gefühlszustände und körperliche Leiden können durch sie verändert werden.

2 Punkt Methode
arrow

Quantenheilung-Anleitung: 2-Punkt-Methode

Erster Schritt: Zuerst sollte man sich Gedanken über ein besonderes Thema machen, in dem man negativ reagiert oder körperliche Leiden erlebt. Dabei sollte man genau auf die Gefühle achten und damit beginnen die Energie, die dabei verursacht wird wahrzunehmen.

Zweiter Schritt: Hat man diese negative Energie (also das Gefühl) erkannt und sich mit ihm assoziiert und die Probleme wahrgenommen, kann nun das Bewusstsein gesteuert werden. Dieses sollte zuerst gedanklich auf die linke Hand gelenkt werden. Danach wird die linke Hand auf die Körperstelle gelegt, wo das Problem besteht oder das Gefühl am stärksten wahrgenommen werden kann. Geht es um Schmerzen, wird die Hand an die Stelle gelegt, an der es Schmerzen gibt.

Dritter Schritt: Nun sollte gemäß der 2 Punkt Methode das eigentliche Ziel positiv formuliert werden. Was soll passieren? Geht es zum Beispiel um Schmerzen, kann suggeriert werden: „Ein angenehmes Gefühl durchflutet meinen Körper“. Geht es um Verspannungen könnte der Satz so aussehen: „Die Stelle wird nun wieder beweglich“. Auch bei psychologischen Problemen können Sätze einfach formuliert werden. Geht es um Wut kann der Satz wie folgt lauten: „Ich werde ruhig und gehe mit der Situation gelassen und entspannt um“.

Vierter Schritt: Nun wird die rechte Hand genommen und der zweite Punkt des Körpers gesucht. Wie findet man diesen Punkt? Er liegt genau da, wo man ein Kribbeln, Energie, Wärme oder auch Kälte spürt. An diesem Punkt wird nun die zweite Hand abgelegt. Beim Ablegen der Hand wird nun tief ausgeatmet und mental losgelassen.

Fünfter Schritt: Nun sollte man sich auf beide Hände gleichzeitig konzentrieren. Alles was nun passiert, sollte ganz bewusst wahrgenommen werden und die Welle einfach geschehen lassen.

Sechster Schritt: Die Zwei-Punkte-Methode ist nun praktisch vorbei. Gibt es noch immer Schmerzen oder restliche negative Gefühle, muss der Vorgang so lange wiederholt werden, bis auch diese verschwunden sind.

Siebter Schritt: Gelingt es nicht, das Leiden oder Gefühl verschwinden zulassen, gibt es wahrscheinlich eine Blockade, welche dafür verantwortlich ist. In solch einem Fall sollte man sich Gedanken machen, was diese Blockade sein kann und was sie verursacht. Im Notfall kann hierfür ein Coach oder Heilpraktiker aufgesucht werden, welcher das bestimmte Thema mit einem zusammen analysiert und auflöst. Selbstverständlich kann man die Blockade auch selbst auflösen, doch manchmal benötigt man einfach etwas Hilfe.

Die eigentliche Behandlung mit der 2 Punkt Methode nimmt also niemals der Heiler vor, sondern die Urenergie, die oftmals auch „Matrix“ genannt wird. Diese Urenergie ist in jedem von uns verankert und muss erst wieder aktiviert werden. Meist sind es Glaubensblockaden, die einen Zugang zu ihr verhindern. Man sollte sich also zuvor intensiv mit sich selbst und seinem Weltbild beschäftigen, bevor man zur Quantenheilung übergeht.

Alles zu theoretisch? Du willst richtig einsteigen, weil du vielleicht ein größeres Problem hast?


 

  • Du hast Schmerzen oder eine Krankheit, die du zusätzlich zu deiner ärztlichen Betreuung unterstützen möchtest?
  • Du bist ständig erkältet und willst dein Immunsystem stärken?
  • Du hast eine Krankheit, die mittlerweile chronisch geworden ist?
  • Du hast Trennungsängste oder leidest unter Trennungsschmerzen?
  • Du hast immer wieder depressive Phasen?
  • Du hast generell mit dem Thema Angst zu tun?
  • Du willst endlich abnehmen oder ernsthaft mit dem Rauchen aufhören?
  • In deiner Ehe oder Beziehung kriselt es laufend?
  • Du steckst in einer intensiven Lernphase und kannst dich einfach nicht konzentrieren?
  • Deinem Hund oder deiner Katze geht es nicht so gut?
  • Dein Selbstwertgefühl ist ziemlich im Keller?
  • Du bist selbständig und kommst einfach nicht in die schwarzen Zahlen?
  • Oder... oder... oder

Du siehst... Quantenheilung lässt sich einsetzen...
  • auf der körperliche Ebene
  • auf der mentalen Ebene
  • auf der emotionalen Ebene
  • auf der materiellen Ebene
  • und auf der feinstofflichen Ebene

Deshalb möchte ich dir hier einen Online-Kurs von Volker Knehr vorstellen:

Online bedeutet, dass du diesen Kurs jederzeit von zu Hause anschauen und durchführen kannst. So oft du möchtest und wie es für deinen Erfolg sinnvoll ist.

Ich stelle dir diesen Kurs vor, weil er vom Preis-Leistungs-Verhältnis nicht zu toppen ist. Vielleicht interessierst du dich schon länger für Quantenheilung und hast sogar schon mit einem Wochenend-Seminar geliebäugelt. Dann weißt du, dass Kurs und Übernachtung locker mehrere Hundert Euro kosten.

Natürlich... auf einem Wochenend-Seminar lernst du andere Menschen kennen... fühlst dich mit deinem Problem vielleicht nicht so alleine. Aber nicht jeder kann mehrere Hundert Euros mal so nebenbei locker machen.

Wenn du "Gleichgesinnte" suchst, dann empfehle ich dir die kostenlose Teilnahme an einem Forum für Quantenheilung. Den Link dazu habe ich dir weiter unten unter "Hier findest du noch Links zu Seiten, die dich vielleicht interessieren" hinterlegt.

Zudem gibt es bei Facebook eine Gruppe zum Thema Quantenheilung. Auch da werden immer wieder interessante Fragen gestellt und Antworten gepostet: Hier findest du die Gruppe Quantenheilung bei Facebook.

 

Der Online-Kurs zur Quantenheilung

Am besten du schaust dir das Video mal an, um ein Gefühl dafür zu bekommen, ob dir dieser Online-Kurs weiterhelfen kann:

Quantenheilung Onlinekurs

Der Preis für diesen Online-Kurs variiert. Oft gibt es ein Aktionsangebot. Vielleicht hast du gerade Glück 🙂

Du bekommst in diesem Online-Kurs:

  • 11 Online-Videos
  • 6 Stunden und 51 Minuten Spielzeit
  • Theoretische Grundlagen
  • Vorbereitung auf die QC-Basistechnik
  • Die 2-Punkt-Methode
  • Auflösen von Themen direkt an der Ursache
  • Integration von Ressourcen und Energien
  • Integration heilender Energien
  • Praktisches Üben
  • Sowie einen Bonus der allein schon einen Wert von 60 € hat

Und wenn du möchtest... kannst Du SOFORT starten!

Hier findest du noch...

Ein Live-Mitschnitt aus dem 2-tägigen Practitioner Seminar

 

Mehr Informationen gibt es natürlich noch direkt auf der Seite von Volker Knehr


Aber jetzt weiter hier im Text... denn immer wieder gibt es zur Quantenheilung Fragen. Das ist ja ganz normal. Für viele Menschen, die mit Quantenheilung das erste Mal in Berührung kommen sind andere, die das praktizieren einfach nur Spinner. Und die... die sagen dass es funktioniert... sowieso Scharlatane.

Hier findest du die häufigsten Fragen und Antworten zu Quantenheilung kurz zusammengefasst:

arrow

Oft gestellte Fragen

»»» Ist Quantenheilung Betrug?
Viele Menschen fragen sich, ob Quantenheilung tatsächlich „real“ ist oder einfach nur Betrug. Quantenheilung ist real. Viele Menschen konnten durch Quantenheilung schon große Erfolge erzielen. Quantenheilung bedeutet schlussendlich nichts anderes, als sich selbst durch seine eigene Energie/Geisteskraft zu heilen. Diese Kraft ist in jedem von uns vorhanden, muss jedoch erst gefunden werden.

»»» Gibt es wissenschaftliche Beweise?
Ja und nein. Die Wissenschaft lehnt viele alternative Heilmethoden prinzipiell ab. Dies ist an und für sich nichts Neues. Auch die Quantenheilung ist wissenschaftlich gesehen nicht anerkannt, dennoch geben sogar Ärzte zu: Eine positive Einstellung zum Leben und zum Gesundwerden, trägt maßgebend zum Heilungsprozess bei. Im Grunde ist dies nichts anderes als Geistesarbeit oder Quantenheilung.

»»» Wieso wirkt Quantenheilung nicht bei jedem?
Man sagt: „Der Glaube versetzt Berge“. So ist dies nicht nur im täglichen Leben, sondern auch in der Quantenheilung. Wer nicht daran glaubt, wird auch keine Erfolge erzielen können. Dies bedeutet nicht, dass Quantenheilung Betrug ist und sich einige Menschen ihre Erfolge einfach nur „einreden“, sondern es ist eine logische Folge. Wer überzeugt davon ist an Krebs zu erkranken wird dies eines Tages wahrscheinlich auch tun. Weshalb? Weil unser Geist unserem Körper dann praktisch jede Sekunde die Botschaft „Krebs“ gibt. Wer jedoch der festen Überzeugung ist, niemals an Krebs zu erkranken, wird dies wahrscheinlich auch schlussendlich nicht tun. Wer nicht an Quantenheilung glaubt, wird auch seine Energie nicht dazu benutzen können sich selbst zu heilen, da der Geist dem Körper dann erklärt: „Das geht nicht!“.

»»» Bei welchen Problemen und Beschwerden kann Quantenheilung helfen?
Im Grunde kann Quantenheilung bei allen Beschwerden und Problemen helfen. Da man davon ausgeht, dass alles Energie ist, kann Quantenheilung immer helfen, egal um welches Problem es sich dabei handelt. Egal ob das Problem auf der materiellen, emotionalen oder psychischen Ebene besteht, Quantenheilung kann durch Energie jeden Bereich beeinflussen, denn jedes Problem entsteht laut ihr auf der „feinstofflichen Ebene“. Auch die Lösung kann dadurch nur auf dieser feinstofflichen Ebene gefunden werden. Quantenheilung setzt genau an dieser Stelle an.

»»» Gibt es unterschiedliche Arten von Quantenheilung?
Im Grunde nicht, denn Energie ist Energie und alle Wege führen bekanntlich nach Rom. Quantenheilung ist im Grunde nur ein Überbegriff für unterschiedlichste Heilmethoden, die auf der sogenannten Quantenebene heilen. Wie wir diese Ebene nennen, ist jedoch nicht so wichtig. Schlussendlich geht es nur um Energie (Gedanken), die unsere Materie beeinflussen. Selbstverständlich findet man heute unglaublich viele Anbieter, Methoden und Techniken. Meist gibt es jedoch nur sehr kleine Unterschiede. Die Fähigkeit zu heilen, haben wir jedoch schlussendlich alle in uns selbst.

»»» Was kann ich tun damit Quantenheilung besser wirkt?
Auch ohne aktive Mitarbeit wirkt Quantenheilung, dennoch benötigt man eine positive Einstellung zum Thema, um wirkliche Erfolge erzielen zu können. Wer im Vorhinein schon davon überzeugt ist, dass Quantenheilung ganz einfach nicht wirken kann, kann auch nicht auf große Erfolge hoffen. Unsere Gedanken und Gefühle beeinflussen unser Verhalten und unseren Körper. Was kann man also tun, damit die Heilung schneller und besser vollzogen wird? Offen dafür sein, eine positive Einstellung haben und Vertrauen.
Der Wille und die Bereitschaft etwas zu verändern kann schlussendlich auch die Quantenheilung bestärken.

»»» Für wen ist Quantenheilung geeignet? Für alle Menschen die offen dafür sind und ihren Körper und Geist positiv beeinflussen wollen. Nicht nur körperliche Probleme können durch die Quantenheilung gelöst werden, sondern auch psychologische Belastungen, Blockaden etc. können aufgelöst und ins positive gebracht werden.

»»» Kann man Quantenheilung erlernen? Selbstverständlich kann man Quantenheilung lernen. Die Veranlagung dafür ist in jedem von uns vorhanden und muss praktisch erst aktiviert bzw. wieder gefunden werden. Es gibt heute eine große Anzahl von unterschiedlichen Kursen und Seminaren, bei denen Menschen diesen Zugang wieder finden können.

»»» Wo liegen die Grenzen?
Quantenheilung oder Geistheilung aktiviert immer die Selbstheilungskräfte der Menschen. Aktivieren sich diese aus unterschiedlichen Gründen (meist Blockaden) nicht, hat natürlich auch die Quantenheilung ihre Grenzen. Der Leitsatz der Geistheilung lautet daher: „Alles ist möglich und nichts ist unmöglich!“ Jede Krankheit ist daher heilbar, nicht aber jeder Mensch. Die Begrenzung ist daher stets die menschliche Vorstellungskraft und das Bewusstsein.

»»» Wie kann man die Erfolge erklären?
Ein Heiler gleicht die Disharmonie des menschlichen Energiefelds durch die göttliche Kraft aus. Wenn der Mensch krank ist, spricht die Quantenphysik von blockierter Energie. Ist er gesund, spricht sie von fließender Energie. Quantenheilung bringt also die Disharmonie des Energiefelds wieder in Ordnung und somit Harmonie und die Energie wieder zum Fließen.

»»» Gibt es einen Unterschied zwischen Quantenheilung und Geistheilung?
Quantenheilung ist Geistheilung, also nein. Energie ist Energie und kann positiv oder negativ beeinflusst werden. Energie ist daher niemals „gut“ oder „schlecht“ sondern stets neutral. Wichtig ist, was wir aus ihr machen. Unsere Gedanken formen die Energie. Sagen und denken wir beispielsweise an ein „böses“ Wort, bringen wir eine ganz andere Energie ins Spiel, als wenn wir an das Wort „Liebe“ denken. Unsere Energie wird dann positiv beeinflusst, unser Körper entspannt sich und wir fühlen uns wohl. Schlechte Energie jedoch, sorgt auch für ein schlechtes Gefühl und bringt uns schlechte Stimmung mit. Geistheilung beschäftigt sich mit Energie. Quantenheilung ist nur ein neues Wort für Energiearbeit, Geistheilung oder Matrix-Energien.

»»» Muss ich an Gott glauben damit Quantenheilung wirkt?
Ja und nein. Die Frage ist, was versteht man unter Gott? Man muss nicht an die Bibel oder eine bestimmte Religion glauben, um von der Quantenheilung profitieren zu können. Gott wird von den meisten Heilpraktikern eher als „Ganzheit“, „Universum“, „Seele“ oder „allmächtiger Geist“ betrachtet, mit dem wir alle verbunden sind, ob wir es wollen oder nicht, ganz egal ob wir daran glauben oder nicht. Auch wir sind nur ein Teil vom Ganzen und das Ganze ist ein Teil von uns. Aus diesem Grund ist die Religion, der wir angehören oder eben nicht, vollkommen egal.

»»» Wie wird die Quantenheilung durchgeführt?
Dies ist von Methode zu Methode verschieden. So gibt es beispielsweise das bekannte „Zwei Punkte System“. Dabei wird eine Verbindung zwischen zwei Punkten (die Quanten) durch die Hände und dem energetischen Herzzentrum hergestellt. Diese Verbindung schickt der sogenannten „Urmatrix“ einen Impuls, durch welchen ein Wellenphänomen zurückgesendet wird. Dies ist für viele Menschen eindeutig im Körper zu spüren. Die Wünsche (manche nennen dies auch Bestellungen) an das Universum, Gott oder wie wir es auch nennen, werden durch unsere Gedanken dabei mitgeteilt.

Es gibt jedoch auch Heilpraktiker, welche die Hände dabei an unterschiedlichsten Punkten auflegen oder auch ohne Hände, alleine durch Energie heilen. Auch wir selbst können uns durch unsere eigene Energie (mit oder ohne Hände) heilen.

Unterschiedliche Methoden und Techniken finden wir heute rund um den Globus. Jeder Heiler und jeder Mensch wird einen anderen Zugang und eine andere Technik zu dem Thema haben, daher gleicht eine Heilung niemals der anderen. Dennoch basieren sie alle auf demselben Prinzip: alles ist eines und mit allem verbunden sowie „Geist ist stärker als Materie“ und kann diese (die Materie) beeinflussen!



 

Und kurz noch etwas zu Quantenheilung bei Kindern und Tieren

Quantenheilung bei Kindern

Auch Kinder wachsen heute nicht mehr so sorglos auf, wie dies sein sollte. Auch sie werden immer wieder durch Schule, Lernen und andere Dinge überfordert. Es gibt immer weniger Zeit für Spiel und Entspannung. Das zielorientierte Lernen wird immer früher gefördert.

Die Folge daraus sind Stress und Aufmerksamkeitsprobleme, im Grunde nichts anderes als eine Überreaktion des kindlichen Immunsystems.

Kinder sind allerdings dem Bewusstsein von Liebe, Freiheit und positiver Einstellung noch näher, als es Erwachsene sind. Meist reagieren sie um einiges empfindlicher auf Energien und Spannungen. Sie leben stets in der Gegenwart und sind daher bestens für die Quantenheilung geeignet. Die spielerische und dennoch schnell wirksame Methode der Quantenheilung ist daher auch bei Kindern zu empfehlen. Das Gute dabei: Sie hat keinerlei Nebenwirkungen.

Quantenheilung bei Kindern

Quantenheilung bei Tieren

Auch bei Tieren kann die Quantenheilung zum Einsatz kommen. Selbstverständlich haben auch Tiere eine Seele und einen Geist und somit auch ihre eigene Energie, mit der gearbeitet werden kann.

Besonders bei Verhaltensstörungen, Ängsten und nach einem Trauma kann die Methode helfen. Doch auch Aggressionen können durch sie behandelt werden.

Tiere sind nicht anders, als wir Menschen es sind. Auch sie können Ängste, Sorgen und Probleme haben. Leider können wir mit ihnen nicht darüber sprechen, doch die Energie, welche wir ihnen senden, spüren auch sie.

Quantenheilung kann daher auch Tieren dabei helfen bestimmte Verhaltensmuster zu durchbrechen oder sie von körperlichen Leiden befreien.

Quantenheilung bei Tieren

Ich habe dir ja bereits geschrieben, dass der Online-Kurs von Volker Knehr im Preis-Leistungs-Verhältnis nicht zu toppen ist. Vielleicht suchst du aber dennoch nach einer preiswerteren Variante.

Und da bin ich für dich fündig geworden. Es gibt ein DVD-Seminar, das du dir bestellen kannst:

Quantenheilung Kurs

Auch mit diesem DVD-Set kannst du einfach von zu Hause aus lernen. Wann immer du Zeit hast und in deinem eigenen Lerntempo.

Der Kurs ist gut strukturiert und übersichtlich. Und... lass mich bitte noch kurz sagen: Es schwirren so viele Angebote und DVD´s auf dem Markt herum... gerade wenn man anfängt, sich mit Quantenheilung zu beschäftigen... kann man doch oftmals die seriösen Angebote von den unseriösen kaum unterscheiden.

Hier bei Quantenheilung-Anleitung.NET findest du nur seriöse Empfehlungen... wie eben auch dieses DVD-Set.

DVD-Seminar QEF-Quantenheilung ist ein Set mit vielen direkten Anleitungen, Demonstrationen und Tipps inklusive eines Handbuches, das du dir selbst ausdrucken kannst.

Mit 39,90 € bist du hier dabei... du hast aber auch weniger Videostunden als im Online-Kurs. Wenn du also momentan noch zusätzlich ein paar Euro über hast um endlich dein Problem zu lösen, dann ist die klare Empfehlung hier der Online-Kurs zur Quantenheilung!

Egal, wie du dich entscheidest... tue auf jeden Fall etwas... weil du bist hier nicht immer noch am Lesen, weil bei dir "alles in Butter" ist.


Viele wichtige und interessante Themen haben wir hier bereits angesprochen... und vielleicht interessiert dich noch....

Wo die Quantenheilung überhaupt herkommt?

Selbstheilung, das Beeinflussen von Materie durch den Geist, gibt es bereits seit Jahrtausenden. Die Ursprünge der Quantenheilung lassen sich also sehr lange zurückverfolgen.

Bei den meisten Lehren der Quantenheilung geht es um die sogenannte „Zwei-Punk-Methode“. Bei der Zwei-Punkt-Methode werden der Person die Hände aufgelegt und die dabei vorhandenen Informationen verändert. Das Heilen durch Handauflegen war und ist in vielen Kulturen üblich. Selbst die Bibel nennt einige Beispiele hierfür. Auch Jesus hat laut ihr durch das Handauflegen geheilt.

Auch bei Quantenheilung kann die Heilung durch Handauflegen geschehen. Wann die Quantenheilung also entstanden ist, ist wie die Frage mit der Henne und dem Ei. Quantenheilung war immer da und wird immer da sein. Wann dies den Menschen tatsächlich bewusst wurde, kann man heute wohl schwer sagen.

Eines kann man jedoch sagen: In der ganzen Welt finden wir Heilmethoden, die der Quantenheilung sehr ähneln. Die Methode ist also in unserem Inneren zu finden und dort bei jedem Menschen veranlagt. Wir müssen diese Fähigkeit nur wieder zum Leben erwecken, um uns und andere heilen zu können.

Und wie kam die Quantenheilung in den deutschsprachigen Raum?

Quantenheilung ist im Prinzip nichts als ein Überbegriff. Ein neues Wort, das sich in den letzten Jahren und Jahrzenten langsam auch im deutschsprachigen Raum durchgesetzt hat. Wie wir die Energie und ihren Einfluss auf unseren Körper nennen spielt im Grunde keine Rolle.

Wann Quantenheilung zum ersten Mal aufgetreten ist, kann man wahrscheinlich nur mit dem Satz beantworten: Es gibt sie, seit es Menschen gibt.

Vor mehr als 20 Jahren machte ein US-Heiler namens Deepak Chopra mit dem Begriff „Quantum Healing“ (also Quantenheilung) auf sich aufmerksam. Der Heiler mit indischen Wurzeln und großem Ayurvedisches Wissen beschäftigte sich mit den Parallelen zwischen dem alten ayurvedischen Heilwissen und neuen Erkenntnissen der Wissenschaft. Sein Buch namens „Quantum Healing“ wurde ein großer Erfolg.

2006 baute der bekannte Chiropraktiker Frank Kinslow dann genau auf diesem Wissen auf und machte den Begriff Quantenheilung auch in Europa bekannt und beliebt. Auch er schrieb ein Buch, mit dem es zum Durchbruch im deutschsprachigen Raum kam. Über Jahre hinweg galt sein Buch „Quantenheilung“ als das meistgelesene spirituelle Buch Deutschlands, Österreichs und der Schweiz.

Richard Bartlett, der ebenfalls aus den USA stammt, machte nur ein Jahr später mit dem Buch „Matrix Energetics“ auf sich aufmerksam.

All diese Bücher trugen maßgeblich zur Popularität und Bekanntheit von Quantenheilung bei. Jedes Buch ist sehr unterschiedlich und findet seinen eigenen Zugang zu dem Thema.

Quantenheilung ist also nichts, was einer bestimmten Regel oder Norm entspricht, sondern viel mehr ein Überbegriff für eine ganze Reihe von alternativen Heilmethoden, die alle auf dasselbe zurückgreifen: Energie.


Eventuell hast du auch nach einem Zusammenhang von Quantenheilung und Meditation gesucht... dann gibt es hier folgendes für dich zum Lesen:

Quantenheilung und Meditation

Quantenheilung und Meditation gehören zusammen. Das Wort Meditation leitet sich von dem lateinischen Wort "meditari" ab, was so viel bedeutet wie „nachdenken“ oder „überlegen“.

Meditation ist ja in vielen Ländern und Kulturen bekannt und wird auch in vielen Religionen als spirituelle Praxis ausgeübt. Alleine durch Konzentration und Achtsamkeit soll sich unser Geist mithilfe unterschiedlichster Übungen entspannen, beruhigen und sammeln.

Grundlegende bewusstseinserweiternde Übungen finden wir in fast allen östlichen Kulturen. Auch im Christentum wurden Übungen vollzogen, um den Geist zur Ruhe zu bringen.

Die Meditation wird also als Hilfsmittel verstanden, um einen anderen Bewusstseinszustand erreichen zu können. In diesem Zustand kann für viele Menschen ein besonderer Zugang zu „Gott“ entstehen und auch der Körper beeinflusst werden. Es gibt heute unterschiedliche Methoden und Techniken, die dabei helfen sollen, diesen Zustand zu erreichen.

Die Wirkung des meditativen Zustands ist auch neurologisch als Veränderung der Gehirnwellen messbar. Auch der Herzschlag wird bei ihr verlangsamt und die Atmung vertieft. Der Körper befindet sich in einem tiefenentspannenden Zustand.

Auch in der Quantenheilung finden unterschiedlichste Meditationsübungen statt, um den Körper zur Entspannung zu bringen. Eine Heilung kann immer nur dann passieren, wenn wir uns in einem ruhigen Zustand befinden. Stehen wir unter Stress und Zeitdruck während der "Behandlung" kann eine Heilung nicht erfolgen. Wer sich also auf die Quantenheilung einlässt, sollte auch genügend Zeit und Ruhe mitbringen, damit Körper, Geist und Seele sich zuerst einmal entspannen können.

Vielleicht zum Schluss noch ein Fazit für dich:

Quantenheilung ist nichts anders, als Geistheilung, welche sich der Urenergie bedient.

Diese Urenergie, welche oft auch Matrix-Energie genannt wird, ist in jedem von uns vorhanden und muss einfach nur gefunden bzw. aktiviert werden. Krankheiten entstehen nicht von heute auf morgen, sondern stehen stets in Verbindung mit unserer seelischen Verfassung bzw. unserem Geist. Unser Geist kann nicht nur unser Handeln, sondern auch unseren Körper beeinflussen.

Wer der Quantenheilung vertraut, ist in der Lage sich und andere zu heilen. Der Glaube an das Universum und die Urenergie ist dabei Voraussetzung. Wir finden heute viele unterschiedliche Methoden und Techniken der Quantenheilung, welche jedoch alle auf jene Energie zurückgreifen, die alles beeinflusst und verändern kann. Manche Heiler nennen diese Energie auch "die göttliche Energie", aus welcher einst alles entstanden ist. Der Leitsatz der Quantenheilung lautet daher: Geist ist stärker als Materie!

In diesem Sinne... alles Liebe und Gute für Dich! 2 punkt methode quantenheilung

PS: Und du weißt ja.... nur durch TUN und HANDELN verbessern wir die Dinge in unserem Leben! Treffe noch heute eine Entscheidung für deine Veränderung im Leben und gehe deinen Weg.

PPS: Und wenn du denkst, dass dieses Wissen von Quantenheilung-Anleitung.NET auch für deine Familie... deine Freunde... deine Bekannte... deine Arbeitskollegen interessant sein könnte... dann freuen wir uns natürlich sehr, wenn du diese Informationen in den Sozialen Netzwerken und Plattformen teilst.

Wir bedanken uns herzlich bei dir 🙂